Ralph | Berlin

Schals und Unikate für Männer.

Hosenträger und Herrenschal

Blaue Hosenträger Les Bretelles de LéonDie Herrenschals der Herbst/Winter-Kollektion 2016 von RALPH | BERLIN sind genäht, haben die Qualitätskontrolle überstanden und wurden nun sorgfältig in Seidenpapier eingeschlagen und in schöne Geschenkkartons aus der Berliner Manufaktur gelegt. Jeder einzelne Herrenschal wird aus hochwertigen Stoffen aus Webereien in England, Schottland, Frankreich und Italien in Berlin angefertigt. Edle Schurwollstoffe, wie sie sonst für luxuriöse Maßanzüge verwendet werden treffen hier – auch farblich kontrastierend – auf fein gewebte und besonders schön gemusterte Jacquard-Stoffe. Bald sind die neuen Männerschals endlich auch online erhältlich – der Onlineshop Herr von Welt arbeitet noch an den Fotos. Das Team von RALPH | BERLIN ist gespannt.

Hosenträger mit Clips

Hosenträger Onlineshop versandkostenfreiAber bis dahin wollen wir den geneigten Leser auf ein anderes (und eigentlich doch nicht so anderes) Thema lenken: Hosenträger. Noch im 19. Jahrhundert wurden Hosenträger noch als Unterwäsche betrachtet und züchtig unter der Weste verborgen getragen. Das ist lange vorbei und sie können sich zeigen: Hosenträger zum Knöpfen oder auch mit Clips. Das ist eine Geschmackssache, bei der ein klassischer Gentleman (je nach Hose!) oft die knöpfbaren „suspenders“ bevorzugt. Auch die britische TV-Serie „Peaky Blinders“ zeigt ganz deutlich, dass Hosenträger keineswegs etwas zum Verstecken sind, sondern, egal ob geknöpft oder mit Metallclips befestigt, ein veritables Kleidungsstück darstellen. Diese elastischen Begleiter eines Mannes geben, insbesondere bei der Y-Form, dem modischen Erscheinungsbild Struktur und sind ganz nebenbei auch sehr bequem. Gerade Männer, die viel sitzen oder aber etwas kräftiger gebaut sind, wissen diesen Umstand wohliger Bequemlichkeit zu schätzen. Farben und Mustern sind da keine Grenzen gesetzt.

Les Bretelles de Léon

Kinderhosenträger Les Bretelles de LeonIm Onlineshop Herr von Welt gibt es nun endlich die Hosenträger, die jeder Franzose kennt: Les Bretelles de Léon. Allesamt mit Y-Form am Rücken, Clips und in klassischen wie modischen Farben und Mustern. Die Breiter der „bretelles“: 3,5 cm (ein Klassiker) oder modische 2,5 cm. Die Kinderhosenträger für den zukünftigen Herrn von Welt gibt es passend dazu. Besonders aktuell: Hosenträger für Hochzeiten. Entweder „nur“ für den Bräutigam oder für alle anwesenden Herren von Welt. Es lohnt sich eine ganz eigene Hosenträgerwelt zu entdecken. Gefertigt werden sie übrigens von A bis Z in Frankreich – in der Nähe von Lyon.

LOVE is in the air – Simone Kermes

Ralph Thenhaus und Simone KermesBewaffnet mit Blume am Tweed-Revers und lässigem Schal pilgerte RALPH | BERLIN zum Termin in das Berliner Kulturkaufhaus Dussmann – und machte der einzigartigen Simone Kermes seine Aufwartung.

Liebe, Leidenschaft und Wahnsinn

Die Ausnahme-Sopranistin stellte ihr neues Album „Love“ vor – und betörte das Publikum mit Stimme und Charme. RALPH | BERLIN war jedenfalls von den (farblich passenden) Socken. „Love“, das sind Barock- und Renaissance-Liebeslieder über das Verlieben, Leidenschaft, Glück bis hin zu Wahnsinn und Tod. 17 Stücke aus drei Jahrhunderten und vier Ländern – Italien, Spanien, Frankreich und England. Unter den Komponisten: Claudio Monteverdi, Henry Purcell und John Dowland.

Hier der Link zu Simone Kermes im Internet. Und, ach ja, „Love“ ist unser Kultur-Tipp für das Frühjahr. Die Liebe in allen Facetten – das gefällt RALPH | BERLIN und hat auch so etwas von Frühling. Und der, der liegt ja nun wahrhaftig in der Luft.

Homepage Simone Kermes

Weihnachtsshopping in Berlin – very POSH!

Posh Schuhe BerlinWir befinden uns im Jahre 2015 n.Chr. Ganz Berlin ist von den einschlägigen Modeketten – und marken besetzt… Ganz Berlin? Nein! Eine von unbeugsamen Geschmacksaktivisten bevölkerte Schuhmacherei hört nicht auf, dem Verfall Widerstand zu leisten.

POSH Schuhe Berlin

Nur einen kurzen Spaziergang vom Departmentstore Quartier 206, den Galeries Lafayette und zahllosen Luxusboutiquen auf der Friedrichstraße entfernt, ein kurzes Stück hinter dem Checkpoint Charlie heißt die wohlbekannte Friedrichstraße – ja, wie? – immer noch Friedrichstraße. Und genau hier befindet sich das älteste Geschäft (seit 1938) in der von Krieg, Nachkrieg und aktuellen Baumaßnahmen gepeinigten Straße: POSH Schuhe, Friedrichstraße 230, Ecke Hedemannstraße 14. Hier werden edle Maßschuhe gemacht, orthopädische Sohlen und Absätze verpasst und Lederschuhe repariert. Repariert? Mitunter ja, aber doch viel mehr als das: Die Schuhe werden begutachtet, verfeinert und verschönert, stilsicher komplettiert – nennen wir es ruhig auch „gepimpt“. Regelrechte „POSH ups“ lassen sich hier bewundern. Der besondere Luxus bei teuren Designerschuhen besteht im Grunde darin, sie lange leben zu lassen oder gar zu neuem Leben zu erwecken. POSH berät sach- und fachkundig. Eine klingende Referenz: die berufliche Station bei John Lobb in London – „Makers of the finest hand made to measure shoes and boots“.

Ralph Berlin Dandy und Gentleman Schals in Berlin bei Gentleman's Corner by Posh SchuheGentleman’s Corner meets Weihnachtsgeschenke

Wer nun aber auf der Suche nach elegantem Schuhwerk aus Leder, nach Monks, Brogues, Chelsea boots & Co. ist – je der, der ist hier auch ganz richtig. Und zwar im Gentleman’s Corner by POSH. Eine Auswahl der in Berlin handgenähten Herrenschals von RALPH | BERLIN befindet sich bis Ende Dezember 2015 hier in exklusiver Nachbarschaft zu den feinen Lederschuhen. Einem Ausflug in die Welt von handwerklich verarbeitetem Leder (allein der Geruch lässt manche Menschen schwärmen!) steht nichts im Wege und das Weihnachtsshopping 2015 ist um eine Adresse reicher geworden. Tipp: Als Geschenk für Männer, Herren, Gentleman, Dandy oder Chap ist ein Schal-Unikat von RALPH | BERLIN ideal. Made in Berlin. Klassische Schuhe („Zieh‘ doch nicht dauernd diese Sneakers an!“) ebenfalls; oder einfach ein Geschenkgutschein.

Ralph Berlin Männerschal made in Berlin bei Posh Schuhe FriedrichstraßePOSH – was wir immer wieder gefragt werden

POSH – das ist etwas aus England und gleichbedeutend mit Reichtum und Wohlstand, aber im eigentlichen Sinne geht es um besonders feine und schicke Dinge und Orte. Und Schuhe, und Schals, und Unikate, und Handwerk – aber das sollte inzwischen deutlich geworden sein. POSH kommt übrigens von P.O.S.H. für „Port Out Starboard Home“ die von der britischen Reederei „Peninsular and Oriental Steam Navigation Company“ (P&O) gewählte Bezeichnung auf den Tickets für Luxuspassagiere der ersten Klasse. Diese sollten durch Kabinen auf der richtigen Seite eines Dampfers untergebracht sein. Die „richtige Seite“ ist die, die der gleißenden Sonne, wie bei Reisen im Indischen Ozean abgewandt ist. Aber das nur am Rande. Wichtig ist: Bei POSH Schuhe und mit einem Schal von RALPH | BERLIN sind Sie stets auf der richtigen Seite. Nicht nur im Indischen Ozean.

 

King of Chaps

ralph-berlin-the-chap-magazineBreaking news: Die neue Ausgabe des renommierten britischen „The Chap Magazine“ für die Monate Oktober und November 2015 ist soeben erschienen – und hat RALPH | BERLIN zum „King of Chaps“ gekürt. Auf einer opulenten Doppelseite im Mittelteil des Magazins gibt es einiges rund um Moustache, Hut, Hemd, Cufflinks, Socken und Herrenschal zu entdecken. Alles unter dem Motto: TCLT – That certain Lubitsch touch.

Stilvollendet wie Phileas Fogg

Und überhaupt bietet die Ausgabe #83 des „anarcho-dandyist’s manifesto“ eine Entdeckungsreise, wie sie Phileas Fogg, der unvergessliche Held und Weltreisende in Jules Verne’s „In achtzig Tagen um die Welt“ kaum hätte rasanter und zugleich stilvoller erleben können: The Hollywood Cricket Club, The Tomb of Beau Brummell in Caen, Drinking for Chaps, A masked Avenger – und noch mehr. Männerschal, Herrenschal – Style und Accessoires für den Gentleman und Dandy aus Berlin. Auch eine Boutonniere, jene längst vergessene Blume im Knopfloch spielt hier eine gewisse Rolle.

The Chap Magazine

Auf der Homepage gibt es alle Informationen zur kultigen Lektüre, das unerlässliche Manifesto und natürlich auch die Möglichkeit eine Abonnements (unerlässlich für jeden Mann mit Stil, Geschmack und einem Hang zu Tweed, Hut und Humor). „The Chap Magazine“ ist in Berlin bei „Gestalten“ in den Sophie-Gips-Höfen erhältlich.

Am I chap? – Oder sogar „King of Chaps“?

Auf diese drängende Frage antwortet der Herausgeber Gustav Temple in einer ganz eigenen Rubrik: Am I chap? Online und auch im Magazin. Einfach Foto einsenden, Frage stellen, einen Gin trinken und abwarten. Die Antwort bringt Licht ins Dunkel. Ganz bestimmt. Das sagt auch der King of Chaps.

The Botticelli Experience

ralph-berlin-botticelli.jpgVom  24. September 2015 bis 24. Januar 2016 zeigt die Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin das Ausstellungshighlight „The Botticelli Renaissance“. RALPH | BERLIN war beim Pressetermin vor Ort sowie gestern Abend zur nächtlichen Sonderführung des rbb Kulturradio, DEM Berliner Radioprogramm für Kunst-, Musik- und Kulturinteressierte in Berlin und Brandenburg. Stil – auch und gerade im Bezug auf Männermode, Herrenaccessoires, Schals und Bekleidung jenseits gängiger Bergsteiger-Outfits für den Großstädter – bedeutet stets auch Teilnahme und Auseinandersetzung. Mit Malerei, Musik, Architektur, Interieurs und den Machern, den Menschen dahinter.

Inspirationen: Venus und Warhol

Bevor Botticelli lange in Vergessenheit geraten war und erst im 19. Jahrhunderten durch die englischen Prä-Raffaeliten seine eigene, ganz persönliche Renaissance erfuhr, stand seine Venus ziemlich allein und unbeobachtet in ihrer Muschel. Die Frühlingsgöttin Flora sortierte in aller Ruhe die Blumen am Gewand – bis dann endlich der bis heute anhaltende Botticelli-Boom einsetzte. Im Bild zu sehen RALPH | BERLIN, wie immer mit Männerschal aus der eigenen Kollektion, mit einem Bild von Andy Warhol. Natürlich eine Venus.

Männerschals, Vintage-Mode und Stilfragen

Die Inspiration lauert überall. Deshalb heißt der Ausstellungs-Tipp von RALPH | BERLIN für den Winter 2015 ganz klar Botticelli. Gar nicht so weit von der Philosophie der Männerschals von RALPH | BERLIN entfernt: Qualität von Einst, Vintage-Styles neu entdeckt, neu interpretiert und in die Moderne transportiert. Während Venus, nun nicht mehr alleine, in ihrer Muschel steht und Flora uns verhalten anlächelt, wird die Schal-Kollektion für den Onlineshop Le Connaisseur fotografiert. Weihnachten kommt bestimmt und Botticelli hält die ein oder andere Maria mit dem Kinde bereit. RALPH | BERLIN modische Schals aus dem Berliner Atelier.

Bild: Screenshot Abendschau/rbb

Tartan-Style @ Berlin Burlesque Festival

The Chap RALPH | BERLIN at Berlin Burlesque Festival 2015

RALPH | BERLIN am 18. September 2015 auf dem roten (genauer gesagt: dem blauen) Teppich beim dritten Berlin Burlesque Festival im Wintergarten Varieté: „glamour and glory, suspense and pleasure – an evening from Grotesque to Glamour Burlesque“.

So British: Burlesque und Bloomsbury

Mit im Bild: die bezaubernde Mademoiselle Rififi sowie eine ‚bow tie‘ im Tartan-Style und die neuen Hosenträger Onlineshop – diesmal eine Neuentdeckung aus London, Bloomsbury aus dem Laden von Thomas Farthing.

Jedem Dandy-, Gentleman- und ganz besonders Chap-Anwärter wird ein Besuch von Thomas Farthing, direkt gegenüber vom British Museum, zur ersten stilistischen Orientierung dringend empfohlen. Männerschals natürlich ausgenommen, denn die kauft man von RALPH | BERLIN.

Männermode und Begegnungen

Direkt nach dem berühmten Hosenträger-Kauf in Bloomsbury begegnet RALPH | BERLIN, der seine Überraschung kaum verbergen kann, einem anderen Berliner: Max Raabe. Aber das ist eine andere, zugegeben sehr kurze Geschichte: ein kurzes, freundliches Grüßen wurde leider übersehen und somit nicht erwidert. Aber, sei’s drum, die Welt trifft sich in Bloomsbury.

Herrenschal mit Stil im Onlineshop

Während auf den roten (und blauen) Teppichen der Welt die Schönen und Reichen, sowie die weniger Schönen und weniger Reichen sich die Klinke in die Hand geben, werden ganz leise bereits die neuen Männerschals von RALPH | BERLIN für den Onlineshop Herr von Welt fachgerecht fotografiert. Das perfekte Weihnachtsgeschenk für den Mann mit Stil ist und bleibt ein passendes Accessoire zum Outfit, Merke: Auch ein Herren-Accessoire, ein Schal für Männer kann der Start für einen ganz neuen Kleidungsstil sein, oder aber bei den vorhandenen Styles ganz neue Akzente setzen.

Bild: Stecor Fotografie

 

Stil aus Berlin – Herrenschal, Fliege und Hut

Männerschal handgenäht in Berlin für den Gentleman und Dandy. Männermode und Fashionsytles aus Deutschland.

Stilfragen für Männer

Berlin ist wohl die europäische Metropole, bei der man modisch betrachtet zuerst an Streetstyle und -wear denkt. Mode ist allenthalben Thema und stets präsent. Internationale Hipster, aber vor allem solche, die sich dafür halten setzen Trends in Sachen Verkleidung, Gleichmachung und bemühtem Anderssein.

Stil ist Style. Mode ist Fashion. Und Eleganz – ist kaum vorhanden und somit ein Relikt vergangener Zeiten.

Eine andere Strömung der menschlichen Bekleidung wird von einer Wolfstatze und diversen Nachahmern, Wetter- und Fleecejacken dominiert. Hierüber können wir aber auf diesen Seiten nicht sprechen. Und werden es auch nie tun. Versprochen!

Männerschals für Gentlemen

RALPH | BERLIN hat sich zum Ziel gesetzt eine Prise ‚Dandy‘, einen Schuss ‚Gentleman‘ und auch etwas ‚Chap‘ in die Hauptstadt zu bringen. Ein augenzwinkernder Blick nach London, Brighton und auf die Äußeren Hebriden sei gestattet. Auch ein Rückblick in die Vergangenheit, modische Extravaganzen einer anderen Welt ist ratsam, wenn man die Dinge im anderen Licht sehen will. Modisch betrachtet, egal ob Herrenmode, Damenbekleidung, Männerschal, Hut oder Accessoire steht längst fest: Alles kommt mal wieder. Nur irgendwie anders. Und das, das nennt man dann „Vintage“ oder „Retro“.

Herrenmode-Mix aus Berlin

Hier im Bild zu sehen ein vintage Gucci-Anzug, ein Hemd von Hawes & Curtis, ein extravaganter Hut (Trilby, 100% Haarfilz) aus dem Berliner Atelier von Rike Feurstein – sowie eine edler Schal aus Seidensamt der Winterkollektion 2015 von RALPH | BERLIN.

Gent und Chap mit Schal und Accessoire

Eine Blume am Revers muss nicht unbedingt sein; manche sagen sogar, sie sei etwas übertrieben. Das sehen wir vollkommen anders, in jedem Fall gilt stets: Ein Schal, der mehr kann, als nur profan wärmen, ist ein absolutes Muss und unverzichtbarer Begleiter im Großstadtdschungel (und auch sonst). Für den Mann, für den Herrn, für den Gent und auch den Chap. Die Herrenschals handmade in Berlin gibt es im Onlineshop Herr von Welt. Übrigens auch die modischen Hosenträger von Les Bretelles de Léon!

Herrenschal für Gentleman und Chap aus Berlin

Jeder Männerschal trägt mit Stolz das Label RALPH | BERLIN auf einem sorgsam ausgewählten Trägerstoff – oftmals ein Original von Liberty, London oder Designerstoffe aus Frankreich, England, Schottland oder Japan. So wird das Label wichtiger Bestandteil des Designs und setzt einen dezenten modischen Akzent. Mit einem modischen Augenzwinkern, aber ohne bunt und schrill daherzukommen. Dandy-Style für Gents und Chaps von heute. Erhältlich im Onlineshop Herr von Welt.

Männerschals und die Handwerkskunst heute

Männerschals – wir betonen das gerne, aber die Erfahrung zeigt, dass auch viele Frauen von unseren Designs angesprochen werden – von RALPH | BERLIN sind ein Stück hochwertige Handwerkskunst und Schneiderhandwerk made in Germany: Crafted for the well-dressed man from a lifetime of tailoring expertise. A fresh take on traditional tailoring with colours and textures of today. Shawls handmade in Berlin with a unique touch of class and individuality. Be a chap, be a gent – and brighten up your life in style.